Hamburger Perle geht an „Hummelsbüttel räumt auf“

Schon 1980 begann Peter Baader, seinen damaligen Wohnort Poppenbüttel im Frühjahr zu „putzen“ – mit Handschuhen, Müllsäcken und ein paar engagierten Nachbarn wurde aufgeräumt. Nach seinem Umzug nach Hummelsbüttel und der Gründung der Aktion „Hamburg räumt auf“ durch Stadtreinigung und Umweltbehörde gewann er dann vor vielen Jahren die Freiwillige Feuerwehr Hummelsbüttel und weitere Hummelsbütteler Institutionen als Mitstreiter im Kampf gegen den Müll, und die Initiative „Hummelsbüttel räumt auf“ war geboren. Für die jahrelange Arbeit im Dienst der Sauberkeit wurde heute nun ebendiese Initiative mit der Hamburger Perle ausgezeichnet. Auf dem Schulhof der Schule In der alten Forst (der zweiten diesjährigen Preisträgerin) überreichten der Chef der Stadtreinigung Hamburg Prof. Dr. Rüdiger Siechau und der Geschäftsführer der ArcelorMittal Hamburg GmbH, Herr Lutz Bandusch die mit jeweils €200,- dotierten Preise. Zahlreiche Auszubildene großer Hamburger Unternehmen umrahmten die Verleihung der vom Industrieverband Hamburg gestifteten Preise.

hamburgerperle

Die „Hamburger Perle“ (Foto: FF Hummelsbüttel)

urkundeperle

 

Tags: