Osterfeuer 2010

Wie in den Vorjahren findet am Ostersonnabend (3.4.2010) auf dem Hummelsbütteler Festplatz ein Osterfeuer mit buntem Rahmenprogramm statt. Details können Sie den zahlreichen Plakaten und Aushängen im Statdtteil entnehmen. Das große Feuer wird um 20.00 Uhr entzündet.

Die Anlieferung von Holz ist am Ostersonnabend von 9.00 bis 13.00 Uhr möglich, beachten Sie hierzu bitte auch die Hinweise des Veranstalters auf den Plakaten.

Wenn Sie ein eigenes Osterfeuer planen, sollten Sie folgende Hinweise beachten:

  • Es ist bei dem Abbrennen des Osterfeuers darauf zu achten, dass sich keine  Belästigungen oder Gefahren für die Nachbarschaft ergeben
  • Überzeugen sie sich, dass sich keine Tiere in den Holzstapeln aufhalten
  • Der Abstand zu Gebäuden sollte mindestens 100 m betragen, bei Stroh- und Reetdachhäusern müssen es mindestens 200 m sein
  • Zu verkehrsreichen Straßen und Bahnlinien ist ebenfalls wegen Rauchentwicklung ein Abstand von 200 m einzuhalten
  • Selbstverständlich dürfen keine Abfälle wie z.B. Autoreifen, Öle usw. verbrannt werden, als Brennmaterial sollte unbehandeltes Holz verwendet werden
  • Die Höhe der Holzstapel sollte 5 m, der Durchmesser 8 m nicht überschreiten
  • Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass die Feuerwehrzufahrten nicht durch parkende Fahrzeuge o.ä. versperrt werden. Eine freie und ungehinderte Zufahrt für die Feuerwehr muss ständig gewährleistet sein
  • Vorraussetzung für Ihr Osterfeuer ist eine Genehmigung des Grundeigentümers bzw. des Orts- / Bezirksamtes, wenn das Ereignis auf öffentlichem Grund stattfinden soll
  • Die Feuerwehr Hamburg ist für das Abbrennen von Osterfeuern keine Genehmigungsbehörde

Die FF Hummelsbüttel wünscht ein frohes Osterfest 2010!